Sie sind hier: Startseite » Galerie » Die TITANIC (1:350)

Die TITANIC (1:350)

Auf vielfachen Wunsch zeige ich hier einige Fotos meines TITANIC-Modells im Maßstab 1:350.

Das Modell entstand in einer Entwicklungs- und Bauzeit von 8 Jahren. Da das Modell noch vor den ersten SMD-LEDs fertig gestellt wurde, musste ich noch auf herkömmliche Leuchtdioden und Lichtwellenleiter zurück greifen. Obwohl diese Technik mittlerweile veraltet ist, konnten sich dadurch zahlreiche Lichteffekte realisieren lassen, wie beispielsweise die Schornsteinbeleuchtung, die Decksleuchten an den Seitenwänden, die Lampen an den Relings der Manöverbrücke, in den Sockeln der Kräne und die Toplichter an den Masten.

Die hier abgebildete TITANIC weist aber zusätzlich noch einige Besonderheiten auf, die ich hier noch kurz erläutern möchte:

Das Steuerhaus wurde dem Original nachempfunden und musste neu angefertigt werden, sämtliche Lüfter wurden von mir nach Originalplänen angefertigt und an den exakten Positionen aufgestellt und alle Lichter befinden sich an den richtigen Positionen wie beim Original. Auch die Schornsteine erhielten drei statt einer Dampfpfeife.
Optisch ergänzt wurde die TITANIC durch filigrane Ätzteile, wie z. B. die Relings, Decksstühle, Schiffsbänke und Passagiere.

Aufgrund der hier verwendeten Beleuchtungstechnik musste das Schiff schwimmend und fahrend dargestellt werden und erhielt in der letzten Ausbaustufe noch einen Sternenhimmel als Hintergrund, der von über 300 einzelnen Lichtleitfasern mit verschiedenen Durchmessern erzeugt wird, aber nur 5 LEDs benötigt.

Nachdem das Modell vor einiger Zeit einen neuen Schaukasten erhielt, wurde in seinem Inneren noch eine zusätzliche Lichtleiste angebracht, die das Modell schräg von oben - ähnlich einer indirekten Beleuchtung - dimmbar anstrahlt, sodass die Details sichtbar bleiben, die "Nachtwirkung" trotzdem erhalten bleibt und auch Besuchern gleichzeitig die Möglichkeit gibt, Fotos zu machen.

Die Auszeichnungen,
Die Auszeichnungen, die das Modell bisher erhielt. Zweimal habe ich es zum Wettbewerb angemeldet und bei beiden hat es Preise bekommen. Darüber habe ich mich sehr gefreut!

Nachstehende Fotos sind unkommentiert und wurden bei verschiedenen Helligkeitseinstellungen der Lichtleiste gemacht.

Schrägansicht
Schrägansicht mit mittelstarker Anstrahlung durch die Lichtleiste. Deutlich sind die beiden Toplichter an den Masten zu erkennen. Diese bestehen aus Lichtwellenleitern, die in der Takelage versteckt sind und kleinen transparenten Klarsichtteilen als Lampenkörper.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren