Modul 3 - Hintergrund mit Wald

Der mystische Wald

Den Abschluss des Dioramas bildet dieses Modul. Die hier gezeigte Szene zeigt ein weiteres UFO im Anflug, das von einem umgebauten Kranwagen gerade in "Flugposition" gebracht wird und über einem geisterhaft ausgeleuchteten Wald aus dem Nebelschwaden steigen, schweben soll.

Dazu steht im Vordergrund ein ausgemusterter OSKOSH Flugfeldlöschwagen, der nun das NOVIEW Nebelfluid enthält. Vom Fahrzeug aus und auch von weiteren Düsen, zu denen Schläuche führen, wird das Fluid in den Wald geblasen. Die Windmaschine vom mittleren Modul sorgt dann für den richtigen Nebeleffekt. Ebenfalls im Vordergrund steht ein LKW mit Teleskop-Hebebühne, in der sich das Filmteam befindet. Um eine Tiefenwirkung zu erzielen, habe ich eine TT-Burgruine im Hintergrund aufgestellt, die auch von einer LED rosafarben angestrahlt wird.

Das dritte Modul
Das dritte Modul noch ohne Beleuchtung in der Übersicht

Die nachstehend Bildcollage zeigt nun die restlichen Bilder. Da das UFO auch mit diversen Lichteffekten ausgestattet ist, wird dies öfter zu sehen sein. Das UFO möchte ich noch kurz nachstehend beschreiben:

Das Modell war ein alter Spielzeugkreisel mit Lichteffekten, die durch ein Schwungrad und eine ausgeklügelte Elektronik erzeugt wurden. Diese habe ich entfernt und durch eine eigene Elektronik ersetzt:

In der Oberseite der drei Schraubenlöcher befinden sich RGB-LEDs, die von einem Dreikanal-Lauflichtgenerator angesteuert werden, wobei sich die Farben nicht wiederholen, sodass jede Farbe einmal pro LED durchgeschaltet wird. Die Unterseite hat je eine blaue konstant leuchtende blaue LED. In der Kuppel ist ebenfalls eine RGB-LED eingebaut, deren rote Farbe konstant leuchtet und die Kuppelspitze anstrahlt, der blaue und der grüne Chip der LED wird von einem Wechselblinker in schneller Folge betrieben, was einen interessanten - fast plastisch zu nennenden - Effekt erzeugt, da zusätzlich noch eine unregelmäßige Spiegelfläche als Reflektor und Boden fungiert. Eine weiße LED im Inneren, zusammen mit einer gelben Innenlackierung und dem rötlichen Kunststoff des Rumpfs lassen das UFO von innen heraus diffus schimmern. Zusätzlich pulsiert aus der unteren Kuppel ein geheimnisvoller roter Strahl, der durch eine selbst gebaute Pulsschaltung erzeugt wird. Der Strahl selbst ist ein runder Acrylglasstab, der in die untere Kuppel des UFOs ragt und in dem eine rote LED steckt. Der Acrylstab ist etwas angeschliffen, damit das Licht entsprechend gestreut wird und dadurch den Nebel rot illuminiert.
Auf einigen der nachstehenden Fotos sind sowohl dieser Effekt als auch die Farbwechsel in den Schraubenlöchern erkennbar.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren